#livinglikegolightly @ #breadandbutter16

Der Besuch einer Fashionshow ist für jedes Modemädchen ein Traum. Letztes Wochenende ist dieser Traum für mich Wirklichkeit geworden. Dieses Jahr hat Zalando die Organisation der Bread&Butter übernommen und sie neben wichtigen Persönlichkeiten  aus Modekreisen auch der breiten Öffentlichkeit zugängig gemacht. Und als ob das nicht schon toll genug wäre, wurde ich auch noch von Blogger Bazaar dorthin eingeladen.

English version below

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

Zugegeben, die Einladung kam kurzfristig, aber meine Freude war umso größer! Ich hatte mich noch nicht weiter mit dem Bread and Butter befasst und nur das gelesen, was die Instyle hier darüber berichtet hatte. Für euch mal kurz die Keyfacts: Die Bread and Butter ist eine Berliner Modemesse, ehemals nur für Modeleute aber ab diesem Jahr ein Trendevent für alle. Hottalk der Stunde ist die Kollektion von Tommy Hilfiger in Kooperation mit It-Girl und Model Gigi Hadid, die sie am Freitag zum Messebeginn präsentierten.

Als ich am Donnerstag Nachmittag die Einladung erhielt fragte ich kurzentschlossen meine Cousine Anni ob sie mich spontan nach Berlin begleitet. Tickets buchen und am Samstagmorgen in den Zug hüpfen.So schnell ist man in unserer Hauptstadt. Ein bisschen Sightseeing und Outfits shooten konnten wir uns nicht verkneifen – #tourialarm. Nach einem kurzen Zwischenstop bei TK Maxx auf dem Alexanderplatz, bei dem eine khakifarbene Just Cavalli Hose in meinem Einkaufskorb landete, ging es endlich zur B&&B. Ich muss gestehen wir nahmen ein Taxi weil es inzwischen schon 13.30 Uhr war.

IMG_2340 bearb.jpg

IMG_2370 bearb.jpg

IMG_2368 bearb.jpg

IMG_2266 bearb.jpg

IMG_2314 bearb.jpgIMG_2285 bearb.jpg

Shop the look on Fleek

Blouse – similar here
Brocade skirt Xandres – similar here and here
Loafer Högl – similar here

Bag secondhand Louis Vuitton – here and here

NOW – Bread and Butter

IMG_2421.JPG

Am Eingang konnten wir direkt an den Besucherschlangen vorbeigehen – sehr praktisch :). Kaum drinnen wussten wir nicht wo wir zuerst gucken wollen. Alles ist bunt und von einem DJ kommt laute Musik, ich fühle mich wie auf einer großen Party. Auf jeden Fall musste erstmal etwas richtiges zu Essen her also liefen wir einfach dem Hinweisschild Foodmarket nach. Und haben plötzlich Sand unter den Füßen. Wir stehen direkt auf einem Strand, vor uns ein Barbeque mit Cheeseburgern und zu unserer Rechten das Badeschiff auf der Spree. Ich muss gestehen, ich hatte bisher noch nie davon gehört und war dementsprechend überrascht und begeistert. Ein Steg der weit auf die Spree hinaus geht, überall Liegestühle und ein riesiger Pool mitten in der Spree. Nicht zu vergessen die Bühne mit DJ. Das wunderschöne Wetter war das Sahnehäubchen. Cheeseburger an einem Strand mitten in Berlin, could it get any better?

IMG_2405 bearb.jpgIMG_2335 bearb.jpg

Vom Strand zur Fashionshow

Yes, it could! Und zwar wenn du vom Tag am Strand auf eine Fashionshow gehst. In der zweiten Halle waren zu bestimmten Zeiten Live-Auftritte und Fashionshows in denen die neusten Kollektionen präsentiert wurden. Anni und ich konnten die Selected Femme/Homme Show sehen und saßen weit vorne. Es war so cool, du kommst dir vor als gehörst du zu den wichtigen Influencern der Modebranche. 😀 Die Modenschau war sowieso toll und hatte durch die großformatigen Videos im Hintergrund eine ganz eigene Atmosphäre. Die präsentierte Kollektion gefiel mir ebenfalls gut. Die Mode von Selected ist skandinavisch und minimalistisch, was nicht ganz meinem Stil entspricht aber sich als einzelne Elemente auch in meinen Outfits wiederfindet.

Im Anschluss an die Show waren wir auf der eigentlichen Messe unterwegs. Neben Kleidung und Schuhen gab es an jeder Ecke Aktionen wie Fotoautomaten und viele Möglichkeiten zum Individualisieren von Kleidung. Ich muss sagen der Ausstellungsraum war relativ schnell abgearbeitet. Natürlich ist es schön sich die neuen Kollektionen anzusehen aber es glich eher einer Art Schaufensterbummel. An dieser Stelle hätte ich mehr erwartet.img_2417img_2416-bearbimg_2369img_2159-bearbimg_2404img_2407img_2411-bearb

Aber schon bald war es Zeit für die nächste Fashionshow. Hugo by Hugo Boss. Wir können von Glück reden 40 Minuten vor Beginn im Showroom gewesen zu sein, bereits jetzt war es rappeldicke voll. Unsere Plätze waren so natürlich schlechter, aber immerhin hatten wir welche. Die Show wurde von fünf Breakdance-Tänzern eröffnet die eine beeindruckende Tanzeinlage gaben. Auch die folgende Show war toll und ich fand es schön mal wieder Heels an den Füßen der Models zu sehen.

Um 19:40 ging es mit dem Zug nachhause. Der ganze Tag war so toll und ich bedauere nicht mehr Fashionshows gesehen zu haben. Ein kleines Highlight ereignete sich für mich am Sonntagabend. Ich guckte online die finale Zalando-Fashionshow und der erste Look ließ mich meinen Augen kaum trauen. Über den Laufsteg schritt ein Model in goldenem Brokatrock mit weißer Bluse. Hey, die hat meinen Look vom Vortag geklaut! 😀 Zugegeben eine lange schwarze Weste und Boots waren in meinem Look nicht enthalten, aber ansonsten war das mein Outfit von Samstag. Eine größeres Kompliment konnte ich von der Bread and Butter nicht bekommen. Mein Look als Eröffnungsoutfit der finalen Fashionshow. Ich bin immer noch total begeistert und vielleicht lege ich mir ja noch eine lange Weste zu – wer weiß?! Ich freue mich auf jeden Fall über eure Meinungen zum Look und welchen ihr lieber tragen würdet. Auf der Bread and Butter Facebookpage könnt ihr weitere Fashionshows und Fotos des gesamten Events ansehen.

Alles in allem war es ein wirklich spannender Tag und die Tickets für nächstes Jahr sind schon fast gebucht. Und ihr? Wollt ihr auch ein bisschen Fashion-Week-Luft schnuppern?

 


 

Attending a fashion show is a dream for every fashion girl. Last weekend this dream became reality for me. This year Zalando took over the organization of the Bread & Butter and made it visitable for the public. And as if that was not great enough, I was invited by Blogger Bazaar to get there.

Berlin, we´re on our way!

Granted, the invitation came short-term, but I was so lucky to get there! I didn´t know much about the bread and butter and just had read a short article from the Instyle Germany. I will give you the keyfacts in brief: The Bread and Butter is a Berlin fashion trade show, formerly only for fashion influencers but  this year, a trend event for everyone.  The main theme is the collection of Tommy Hilfiger in cooperation with It-Girl and model Gigi Hadid.
When I received the invitation thursday afternoon I decided to ask my cousin Anni if she wants to accompany me. In Berlin we were able to do a bit of sightseeing and couldn´t resist shooting  our Bread and Butter  outfits. After a brief stop at TK Maxx at the Alexanderplatz, we finally got to the Bread and Butter. I must confess we took a taxi because it was already 1:30 pm.

NOW – Bread and Butter

At the entrance we could pass directly to the waiting lines. When me got in we didn´t know where to go first. Everything was colorful and a DJ played loud music. It felt like a big party. First we were hungry and wanted  some food  so followed the sign Food Market. And suddenly had sand under our feet. We were at  a beach, in front of us a barbeque with cheeseburgers and on our right the “Badeschiff” on the Spree. I must confess I had never heard of it and therefore I was surprised and really excited. Cheeseburger at  a beach in the middle of Berlin, could it get any better?

From the beach to the Fashion Show

Yes, it could! By going from the beach to a fashion show. In the second hall were live performances and fashion shows where the latest collections got presented. Anni and I could see the Selected Femme / Homme show and sat in one of the first rows. It was so cool, we got a feeling like being one of the major influencers in the fashion industry. 😀 The show was great. The fashion of Selected is scandinavian minimalism, which is not quite my style but corresponds to the individual elements in my outfits. After the show we were at the actual fair. In addition to clothing and shoes at every corner were actions as photo booths and lots of options for customizing clothes. I must say the showroom was processed relatively quickly. Of course it is nice to see the new collections but it was more like a kind of window-shopping. At this point I would have expected more. But soon it was time for the next fashion show. Hugo by Hugo Boss. We had luck being there  40 minutes before the start, it was already full. Our seats weren´t the best but at least we got them. The show was opened by five break-dancers. The following show was great and I think it was nice to see heels on the runway after all those sneaker. 7:40 pm we took the train home. The whole day was great and I only regret I didn´t see more fashionshows. A last highlight occurred sunday night. I watched the final Zalando fashionshow online and the first look made it hardly to believe my eyes. The model wore a golden brocade skirt with a white blouse. Hey, she stole my look from the day before! 😀 Admittedly I didn´t include a long black vest and boots in my look, but apart from that this was my outfit from Saturday. A greater compliment I could not get. My look as the opening outfit of the final fashion show. I’m still very excited and maybe I´m going to buy a long vest  – who knows ?! How do you like the looks and which one would you wear? At the Bread and Butter facebook page you could watch every fashionshow and many photos.

It was a really exciting day and I definitely need tickets for next year. What about you?

8 Kommentare zu „#livinglikegolightly @ #breadandbutter16

    1. Vielen Dank für deine lieben Worte, liebe Dorie! Nächstes Jahr sind sicherlich wieder Tickets für die Bread and Butter verfügbar und vielleicht sehen wir uns dann ja dort ☺️ Übrigens hast du ein sehr hübsches Profilbild, ich werde gleich mal einen Blick auf deinen Blog werfen 💓
      Liebe Grüße Alexandra

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s