Copy & Paste – Instagram trends vs. Unique Content

Scroll down for english version
Was haben ein Kalender-Tagebuch, pink-weiße Supplement-Dosen, ein Body-Scrub, Diät/Fitness-Tee und schlichte Uhren mit einem farbig gestreiftem Stoff-Armband gemeinsam?
Genau, sie werden auf Instagram gehypet! Irgendwie macht mich das wütend.

Ich möchte niemandem zunahe treten und die besagten Uhren und Kalender sind ja eigentlich ganz hübsch. Aber ich sehe bei diesen ganzen Trends zwei Probleme:

Zum Teil sind die gehypeten Produkte einfach nur Geldabzocke! Der versprochene Mehrwert ist in vielen Fällen an den Haaren herbeigezogen und Influencer auf der ganzen Welt missbrauchen das Vertauen ihrer Follower. „IG-Star XY sagt, dass sie nur dadurch soooo viel abgenommen hat also muss es ja stimmen.“

Zum anderen finde ich es wie bei vielen Trends einfach schade, dass die Persönlichkeit fehlt. Ich hab mich selber schon dabei erwischt, dass ich ein bestimmtes Produkt wie zum Beispiel den EOS-Lipbalm gekauft habe, weil gefühlt jeder zweite rosa Mädchen-Account ein Foto damit postet. Ich wollte genauso einen Account und auch so ein Foto. Letztendlich hab ich das Foto nie gemacht, aber beim Kauf hatte ich vorrangig im Kopf, dass ich Teil des IG-Hypes werden möchte.

Copy and Paste Instagram

Inzwischen bin ich zum Glück unabhängiger geworden und betrachte Trends etwas realistischer. Ich habe meinen eigenen Stil entwickelt und in How to find your personal style Part 1 und 2 darüber geschrieben. Falls ihr die besagten Produkte kaufen wollt, gekauft habt oder durch eine Kooperation erhalten habt, kümmert euch nicht um meine Kritik! Solange ihr sie liebt, ist alles perfekt. 🙂 Ich finde es bloß schade, dass scheinbar bei vielen der eigene Geschmack verloren geht.

So viele Accounts auf Instagram sehen komplett identisch aus. Ich wollte auch eine Zeit lang einen dieser hellen IG-Feeds, die nur aus Weiß, Grau und Pastel bestehen. Sie sind wunderschön, keine Frage. Aber mein Leben spielt sich nicht nur in diesen Farben ab. Ich kleide mich elegant und feminin, aber ich höre Hard-Rock. Ich möchte, dass mein Instagram-Feed genau das zeigt, was mein Lebensgefühl oder Leben ausmacht, auch wenn es damit nie perfekt wird.

Was ist aus dem guten alten USP geworden? Warum möchte niemand mehr Unique Content produzieren, der sich von der Masse abhebt? Was macht einen Account denn noch besonders und folgenswert, wenn die Produktvorstellungen, der Stil und die gesamte Atmosphäre auf zig anderen Blogs/Instagram Accounts die selben sind?! Natürlich ist es leichter zu schauen, was und wie die anderen etwas machen. Wenn man dann auch noch merkt, dass genau das bei vielen Followern gut ankommt, ist die Versuchung groß, zu kopieren und auf den gleichen Erfolg zu hoffen. Sich Inspiration zu holen ist toll, aber ein Foto eins zu eins nachzustellen, macht nur unglücklich. Es klappt nie und selbst wenn es ähnlich wird, es ist nie so perfekt wie das Original, weil es einfach nicht authentisch ist. Ich liebe Blogger, die ihr eigenes Ding durchziehen, sich von der Masse abheben und nicht einem bestimmten Insta-Theme, Hype oder sonstigem hinterherrennen. Gespannt wer mich inspiriert? Hier kommen meine Top 3 Instagram-Accounts:

 

Nina Suess

Momentan mein absoluter Favorit ist Ninas Account. Ihr Kleidungsstil und Blog- und Insta-Theme passen perfekt zusammen aber heben sich meiner Meinung nach von der Masse ab. Sie ist mein absoluter #stylecrush, aber überzeugt euch selbst:

'Franz-Josef Strasse' now on www.nina-suess.com ||

A post shared by N I N A S U E S S (@ninasuess) on

In the current Issue of @teaser_magazine ||

A post shared by N I N A S U E S S (@ninasuess) on

 

Kristina Bazan

Kristina wird wohl den meisten mode-affinen Frauen ein Begriff sein. Die gebürtige Schweizerin ist mit 2,4 Millionen Followern eine der bekanntesten Modebloggerinen. Ihr Instagram Account bildet meiner Meinung nach die perfekte Mischung. Außerdem ist sie einfach unfassbar schön!

what holidays are made of

A post shared by Kristina Bazan (@kristinabazan) on

@voguespain / @miumiu

A post shared by Kristina Bazan (@kristinabazan) on

 

Caroline Receveur

Eine weitere tolle Bloggerin mit schönem Instagram-Account, der sich von der Masse abhebt. Sie ist Französin. Muss ich noch mehr sagen?

Let new adventures begin #purecollection by @apmmonaco #Apmmonaco #V #Pure 📸 by @linebrusegan

A post shared by Caroline Receveur (@carolinereceveur) on

Pluie d'amour et de météorites ❤️ @apmmonaco #Apmmonaco #V #CollectionMétéorites 📸 by @linebrusegan

A post shared by Caroline Receveur (@carolinereceveur) on

 

Wie steht ihr zum Thema Instagram-Hype vs. Unique Content?
Ihr könnt mir auch gerne Kritik dalassen 😛

Alles Liebe
Alexandra xx


 

What do have a calendar diary, pink-white supplement boxes, a body scrub, diet / fitness tea and simple watches with colored striped fabric bracelet in common?

Exactly, they are hyped on Instagram! Somehow this makes me angry.

I do not want to kick somebody and the watches and calendars are kinda pretty. But I see two problems with all these trends:

In part, the hyped products are simply money rip off! In many cases, the promised value aren´t realistic and influencers around the world abuse the defending of their followers. „IG-Star XY says that she has just got slim because of this product so it must be true.“

On the other hand, I find it just as with many trends simply a pity that the personality is missing. I already have caught myself that I bought a certain product such as the EOS Lipbalm, because I saw ap photo of it on every second pink girl account. I also wanted such an account and a photo. In the end, I never did the photo, but when I bought it, I had the idea that I would be part of the IG-Hypes.

Meanwhile, fortunately, I have become more independent and look at trends more realistic. I’ve developed my own style and written about it in How to find your personal style Part 1 and 2. If you want to buy, already bought it, or got the trending products Ive mentioned through a cooperation, do not worry about my criticism! As long as you love them, everything is perfect. 🙂 I just think it´s a pity that seemingly many lost their own taste.

So many accounts on Instagram look completely identical. For a while I also wanted to have one of these bright IG feeds consisting only of white, grey and pastel. They are beautiful, no question. But my life is not just in these colors. I dress elegant and feminine, but I hear hard rock. I would like my Instagram feed to show exactly what makes my life or lifestyle, even if it is never perfect.

What about the good old USP? Why would not anyone want to produce more unique content that stands out from the crowd? Getting inspiration is great, but postponing a photo one-on-one makes you unhappy. It never works and even if it is similar, it is never as perfect as the original, because it is simply not authentic. I love bloggers who do their own thing, stand out from the crowd and do not follow a particular Insta theme, hype or anything else. Are you wondering you inspires me? Here are my top 3 Instagram accounts:

Nina Suess

Currently my absolute favorite is Ninas Account. Her clothing style, blog and insta theme fit together perfectly but stand out from the crowd. She is my absolute #stylecrush, but persuade yourself and head over to her Instagram or have a look at the pictures above.

Kristina Bazan

Kristina will probably be a known name for most fashion-conscious women. The Swiss born has 2.4 million followers and is one of the most popular fashion bloggers. Her Instagram account is, in my opinion, the perfect mix. Besides, she is simply incredibly beautiful!

Caroline Receveur
Another great blogger with a beautiful Instagram account that stands out from the crowd. She is French. Do I have to say more?

What do you think about Instagram trends and hypes? Don´t be shy you could also criticize me! 😛

Love Alexandra xx

8 Kommentare zu „Copy & Paste – Instagram trends vs. Unique Content

  1. Mal wieder ein sehr gelungener Post, Liebes! Ich kann diese cleanen, weißen und top „gestylten“ Instagram Feeds auch nicht mehr sehen.. Warum
    nicht einfach das posten, worauf man Lust hat!? Auch wenn es farblich nicht immer zum Feed passt.. So ist es doch viel
    persönlicher und ich denke, das wollen die meisten auf Dauer auch wirklich sehen, etwas persönliches mit einem kleinen Touch von Trends und eigenem Stil zum „Nachahmen“ 🙂 Aber gut, lassen wir uns mal überraschen 😉 xx, Paula

    Gefällt 1 Person

    1. Danke! Genau ☺ einfach das machen was zu einem selber passt anstatt irgendwelchen Trends hinterherzurennen. Solange die cleanen Feeds authentisch sind und sich von Anfang an daran gehalten haben mag ich es, aber die schlechten Nachahmungen mag ich nicht mehr sehen 😀

      Gefällt 1 Person

  2. Du sprichst mir aus der Seele! Wenn ich noch einen Detox Tee und Body Scrub sehen muss drehe ich echt durch 😄 Mittlerweile wäge ich selbst auch sehr genau ab wenn ich eine Kooperation annehme, weil mir diese Massenwerbung tierisch auf die Nerven geht. Genauso wie den Intsa-Einheitsbrei. Ich weiß, dass mein Feed nich zu 100% perfekt aussieht, aber immerhin gebe ich mir mühe authentisch zu sein 😄

    Liebe Grüße
    Stephi von http://stephisstories.de

    Gefällt 1 Person

    1. Ohja, ich auch! Hab in der letzten Zeit mehrere Kooperationen abgeleht, die nicht zu mir, meinem Blog und Insta-Account passen. Ich will meinen Lesern und Followern etwas bieten, was nicht jeder zweite Account zeigt. Bei mir ist auch nicht alles perfekt, weil ich noch sehr viel rumexperimentiere um dorthin zu kommen wo ich mit meinem Feed und Blog sein möchte, aber es ist wenigstens authentisch! 🙂 Ich finden deinen Feed aber schon sehr stimmig und folge dir gerne ♥

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s