How to style Sequins casual for the day

Silvester oder Studio 54, das sind meine Assoziationen zu Pailletten. Party-Nächte in schillernden Kleidern. Doch je öfter mir die Zeit und Lust zum Feiern fehlt, desto mehr verspüre ich das Bedürfnis Pailletten tagsüber zu tragen. Auch die Streetstyle-Szene zeigt sich immer häufiger in glitzernden Looks bei der Fashionweek. Wir dürfen mutiger werden und mit ein wenig Glitzer unseren Alltag verschönern.

How-to-style-sequins-for-the-day-and-wear-blue-glitter-dress-with-long-linen-vest-velvet-pink-loafer-louis-vuitton-alma

Statement-Teile gehören zu meinem Stil. Ich erzähle es immer wieder und plädiere dafür, sie öfter in unsere Outfits zu integrieren. Es geht nicht darum um jeden Preis aufzufallen, sondern das tragen zu können, was wir lieben. Teilweise erfordert es den Mut mit Konventionen zu brechen. Halten wir uns an die Pariserin. Warum nicht im Pailletten-Kleid Baguette holen? Im Anzug und flachen Schuhen zur Abendveranstaltung. Wir spielen mit dem Unerwarteten und tragen es mit Selbstverständnis.

Pailletten bieten einen interessanten Weg um Textur, Schein und Spannung zu einem Outfit hinzuzufügen. Sie sind zeitlos und seit ihrer industriellen Fertigung 1960 nicht mehr aus der Mode wegzudenken. Doch es ist eine schmale Gradwanderung zwischen billig und chic. Pailletten stilvoll und alltagstauglich zu kombinieren ist ein Balanceakt.

How-to-style-sequins-for-the-day-and-wear-blue-glitter-dress-with-long-linen-vest-velvet-pink-loafer-louis-vuitton-alma

Die richtige Silhouette

Pailletten setzen zwar ein Statement, aber erst ihre Kombination schafft einen Look. Schaffen wir eine ruhig Basis, auf der sie umso stärker scheinen können. Klassische Kleidungsstücke wie Basic-Shirts, Hemden und Blusen sind einfach zu kombinieren. Um einen wirklich alltagstauglichen Look zu schaffen, sollten die kombinierten Kleidungsstücke eine lockere Silhouette kreieren. Oversize-Pullover, weite Mäntel oder Westen bedecken genug Haut um dem Outfit ein wenig Lässigkeit zu verleihen. Pailletten zu figurbetonten Schnitten gehören nur ins Nachtleben.

How-to-style-sequins-for-the-day-and-wear-blue-glitter-dress-with-long-linen-vest-velvet-pink-loafer-louis-vuitton-almaHow-to-style-sequins-for-the-day-and-wear-blue-glitter-dress-with-long-linen-vest-velvet-pink-loafer-louis-vuitton-alma.jpg

Schuhe und Accessoires

Der schnellste Weg ein Outfit casual zu stylen ist, Sneaker oder derben Boots zu kombinieren. Ich habe mit dennoch für Pumps entschieden, die jedoch aufgrund des kleinen Absatzes und der unauffälligen Farbe harmonieren. Die Accessoires sollten nicht mit den Pailletten um die Wette funkeln. Feiner Schmuck auf nackter Haut ist wunderschön. Ich möchte den restlichen Look reduziert, aber nicht zu einfach. Ein weiteres kontrastierendes Hightlight zu setzen, wirkt niemals langweilig. Ein rosa Escada-Gürtel aus den 80ern hält den Look im wahrsten Sinne des Wortes zusammen.

How-to-style-sequins-for-the-day-and-wear-blue-glitter-dress-with-long-linen-vest-velvet-pink-loafer-louis-vuitton-alma

Farben kombinieren

Entgegen der Meinung von Online Magazinen, setze ich auf farbliche Kontraste. Outfits aus einer Farbfamilie wirken viel edler als kontrastreiche Looks. Eher abendtauglich als casual. Durch verschiedene Farben entsteht der Eindruck, nicht zu viel Zeit vor dem Kleiderschrank verbracht zu haben. Ein paar Teile greifen, überstreifen, lässiger Look. Perfekt unperfekt.

Materialien und Texturen

Auch gegensätzliche Materialien unterstreichen diesen Effekt. Leinen, Baumwolle, Deni und Strick fügen Textur und einen alltagstauglichen Touch hinzu. Auch Leder bildet einen schönen Stilbruch. Wildleder mutet weich und samtig an. Glattleder oder Lack können jedoch trashig wirken daher ist hohe Qualität Pflicht. Bei dieser Kombination spielen auch die Farben und Gesamtsilhouette eine große Rolle.

Das richtige Styling

Um den lockeren Look zu unterstreichen, reichen natürliches Make-up und wilde Haare. Out of Bed Styling, ein zerzauster Dutt.

How-to-style-sequins-for-the-day-and-wear-blue-glitter-dress-with-long-linen-vest-velvet-pink-loafer-louis-vuitton-almaHow-to-style-sequins-for-the-day-and-wear-blue-glitter-dress-with-long-linen-vest-velvet-pink-loafer-louis-vuitton-alma.jpg (5)How-to-style-sequins-for-the-day-and-wear-blue-glitter-dress-with-long-linen-vest-velvet-pink-loafer-louis-vuitton-alma

 

Pailletten individuell tragen

Eine sehr interessante Kombination trug auch Vivienne Westwood bei ihrem Paneltalk auf der Bread & Butter 2017. Ein blaues Paillettenkleid zu Streifen, Statement-Shirt und Print-Leggings. Für meinen Geschmack war die Leggings zu viel, aber ich bewundere ihren Mut mit Konventionen zu brechen.

Wann ein Look passt und ab wann er verkleidet aussieht ist idividuell. Alltag bedeutet nicht gleich Alltag. Passt die Pailletten euch an, nicht umgekehrt.

How-to-style-sequins-for-the-day-and-wear-blue-glitter-dress-with-long-linen-vest-velvet-pink-loafer-louis-vuitton-alma


New Year’s Eve or Studio 54, these are my associations to sequins. Party nights in iridescent clothes. But the more I miss the time and the desire to celebrate, the more I feel the need to wear sequins during the day. The street style scene is also becoming more and more frequent in glittering looks at Fashionweek. We can be bolder and beautify our everyday life with a little glitter.

Statement pieces belong to my style. I say it again and plead for it to integrate it more often into our outfits. It’s not about attracting attention at any cost, but being able to carry what we love. Partially, it requires the courage to break with conventions. Let us stick to the Parisian. Why not wear a sequin dress for buying baguette? In suit and flat shoes off to the evening event. We can play with the unexpected and carry it with self-understanding.

Sequins offer an interesting way to add texture, sparkle and suspense to an outfit. They are timeless and have not been out of fashion since their industrial production in 1960. But it is a narrow gradation between cheap and chic. To combine sequins stylish and for everyday is a balancing act.

The Silhouette

Sequins are a statement, but their combination makes a look. Let us create a quiet base on which they can seem all the more powerful. Classic clothing such as basic t-shirts, shirts and blouses are easy to combine. To create a truly everyday look, the combined garments should create a casual silhouette. Oversize sweaters, wide coats or vests cover enough skin to lend the outfit a little laziness. Sequins to bodyhugging cuts belong only to the nightlife.

Shoes and accessories

The fastest way to style an outfit casual is to combine sneakers or rough boots. I have nevertheless decided to go with Pumps, which nevertheless harmonize because of the small heel and the inconspicuous color. The accessories should not sparkle with the sequins. Fine jewelery on naked skin is beautiful. I want the rest of the look reduced, but not too easy. Placing another contrasting highlight is never boring. A pink Escada belt from the 80s keeps the look together in the truest sense of the word.

Combine colors

Contrary to the opinion of online magazines, I put on color contrasts. Outfits from one color family look much more elegant than contrasting looks. More of an evening look than casual. Through different colors the impression is made, not to have spent too much time in front of the wardrobe. Grabbed a few pieces, slipped in, casual look. Perfectly imperfect.

Materials and textures

Contrasting materials also underline this effect. Linen, cotton, denim and knitwear add texture and an everyday touch. Also leather forms a beautiful style break. Suede is soft and velvety. However, smooth leather or varnish can have a trashy effect therefore high quality is mandatory. In this combination the colors and overall silhouette also play an important role.

The styling

To underline the casual look, work with natural make-up and wild hair. Out of Bed Styling, a disheveled bun.

Wear sequins individually

A very interesting combination was also worn by Vivienne Westwood at her Paneltalk at the Bread & Butter 2017. A blue sequined dress combined with stripes, statement shirt and print leggings. For my taste, the leggings were too much, but I admire her courage with breaking conventions.

It´s individual if a look fits and when it looks disguised. Everyday life isn´t always everyday life. The sequins have to fit your life, not the other way round.

Secrets de Parisienne

Scroll down for english version
Es gibt diese eine Stadt, die mich immer wieder aufs Neue verzaubert. Paris. Die Zeiten in denen ich Sehenswürdigkeiten abgeklappert habe sind vorbei, vielmehr bin ich dazu übergegangen das wirkliche französische Leben und den Puls der Stadt spüren zu wollen. In das echte Paris vergangener Tage einzutauchen, ohne Touristenstände und Eiffelturm-Verkäufer. Wo und wann kann man sich als Reisender zwischen Touristen als Parisienne fühlen?

Für mich steht und fällt jede Attitüde mit meinem Look. Die Französin spielt mit Geschlechterrollen, kombiniert feminine mit maskulinen Elementen. Ihre Outfits haben etwas Besonderes, aber sind immer mit einer gewissen Non-Chalance verbunden. Das Leben in ihnen steht im Vordergrund und sie sind nicht zu gemacht. Oft spielen gedeckte oder Nicht-Farben eine große Rolle, aber gerade im Frühling oder Sommer können auch zarte Töne den französischen Chic zaubern. Wie sieht meine Garderobe für Paris aus? Als maskulines Element wähle ich eine graue Anzughose zu der ich eine grün-goldene transparente Vintage Bluse mit Pailletten-Verzierungen kombiniere. Dazu trage ich roséfarbene Samt-Loafer. Meine Haare binde ich mir zu einem unordentlichen Dutt zusammen, der sich nach kurzem auflöst.

Secrets-de-parisienne-grey-suit-gold-green-vintage-blouse-sequin-shirt-rose-loafer-parisian-editorial-shooting-paris-insider-tips-travel-guide-LivinglikeGolightlySecrets-de-parisienne-grey-suit-gold-green-vintage-blouse-sequin-shirt-rose-loafer-parisian-editorial-shooting-paris-insider-tips-travel-guide-LivinglikeGolightlySecrets-de-parisienne-grey-suit-gold-green-vintage-blouse-sequin-shirt-rose-loafer-parisian-editorial-shooting-paris-insider-tips-travel-guide-LivinglikeGolightly (7)

Ich glaube der Zauber des französischen Lifestyles liegt darin zu genießen. Die Straßencafés sind gefüllt. Ältere Herren sitzen alleine mit ihrem Kaffee und schauen dem Treiben auf der Straße zu. Allein zu sein hat für uns meist einen bitteren Beigeschmack, doch hier erscheint es mir eher selbstverständlich sich Zeit für sich selbst zu nehmen. Zu genießen und auszugehen egal ob im Singular oder Plural. Generell ist es eher das Aufnehmen der Umgebung und Geschehnisse als der Zwang ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Vielleicht romantisiere ich auch, aber für mich schafft diese Stadt Momente und echtes Leben.

Secrets-de-parisienne-grey-suit-gold-green-vintage-blouse-sequin-shirt-rose-loafer-parisian-editorial-shooting-paris-insider-tips-travel-guide-LivinglikeGolightlySecrets-de-parisienne-grey-suit-gold-green-vintage-blouse-sequin-shirt-rose-loafer-parisian-editorial-shooting-paris-insider-tips-travel-guide-LivinglikeGolightly (13)Secrets-de-parisienne-grey-suit-gold-green-vintage-blouse-sequin-shirt-rose-loafer-parisian-editorial-shooting-paris-insider-tips-travel-guide-LivinglikeGolightly

Echtes Pariser Flair entfaltet sich abseits der Touristenströme. In den frühen Morgenstunden oder am späteren Abend tritt die Stadt selbst hervor. Die Geschichte der alten Gebäude und des Lebens zwischen ihnen wird nicht länger verschattet. Die Stadt verstrahlt einen Zauber und zwischen all ihrer Hektik auch eine gewisse Ruhe. Besonders ab der typischen Instagram-Kulissen spüre ich das echte Paris und fühle mich ein wenig französisch. Vom Pont Alexandre III ist der Blick auf den Eiffelturm noch viel romantischer als direkt davor zu stehen. Die Brücke mit den goldenen Engeln ist einer meiner Lieblingsplätze in Paris. Zur Rechten der Grand Palais mit seiner beeindruckenden Glaskuppel und Stahlkonstruktion. Hier stellt Karl Lagerfeld jede Saison seine neuen Kollektionen für Chanel vor. Kann es einen Ort geben, der noch französischer ist?

Secrets-de-parisienne-grey-suit-gold-green-vintage-blouse-sequin-shirt-rose-loafer-parisian-editorial-shooting-paris-insider-tips-travel-guide-LivinglikeGolightlySecrets-de-parisienne-grey-suit-gold-green-vintage-blouse-sequin-shirt-rose-loafer-parisian-editorial-shooting-paris-insider-tips-travel-guide-LivinglikeGolightly (8)

Auch in den Parkanlagen spielt sich ein Großteil des Pariser Lebens ab. Ob im Jardin des Tuileries oder dem Bois de Boulogne – von den weiß-grauen Stadtmauern treibt es die Bewohner ins Grüne. Plätschernde Springbrunnen und Wasserfälle, Vogelgezwitscher und kleine Pavillons. Natur inmitten der Metropole.

Geheimnisse von Zeit, Raum und Lifestyle der Parisienne. Nicht zu vergessen ihren unverkennbaren Stil. Sie shoppt ab vom Mainstream, besucht Luxus-Stores, Flohmärkte und Vintage Boutiquen. Dieses besondere Shoppingerlebnis will ich spüren. Auf dem größten Flohmarkt Europas wo sich Designer, Kunst und Vintage verbinden. In meinem nächsten Artikel erkunde ich den Marche aux Puces Saint-Ouen. Über staubige Straßen nehme ich euch mit zu Chanel, Louis Vuitton, Givenchy und Co.

Secrets-de-parisienne-grey-suit-gold-green-vintage-blouse-sequin-shirt-rose-loafer-parisian-editorial-shooting-paris-insider-tips-travel-guide-LivinglikeGolightly
Picture credit: Frank Lemburg, Fotostudio Wilder


There is this one city that always charms me anew. Paris. The times when I have struck places of interest have passed, rather, I have come to want to feel the real French life and the pulse of the city. To dive into the real Paris of days gone by, without tourist stalls and vendors selling little Eiffel Towers. Where and when can you as a traveler feel as Parisian between tourists?

For me stands and falls every attitude with my look. The French woman plays with gender roles, combines feminine with masculine elements. Their outfits have something special, but are always associated with a certain non-chalance. Life in them is in the foreground and they are not made. Often, covered or non-colors play a big role, but in the spring or summer even delicate tones can conjure French chic. What is my wardrobe for Paris? As a masculine element, I choose a gray suede to which I combine a green-gold transparent vintage blouse with sequin embellishments. For this I wear pink velvet loafers. My hair is made up as a messy bun, which dissolves after a short time.

I believe the charm of the French lifestyle is to enjoy. The streetcafés are filled. Older gentlemen sit alone with their coffee and watch the hustle and bustle on the street. Being alone has a bitter taste for us, but here it seems to me as taking time for itself. To enjoy and go out no matter whether singular or plural. In general, it is more the recording of the environment and events than the compulsion to achieve a certain goal. Maybe I am romantic, but for me this city creates moments and real life.

Real Parisian flair unfolds away from the tourist streams. In the early morning hours or late evening, the city itself emerges. The history of the old buildings and the life between them is no longer shaded. The city radiates a charm and between all its hustle and bustle also a certain calm. Especially away from the typical Instagram scenes I feel the real Paris and feel a little French. From Pont Alexandre III, the view on the Eiffel Tower is much more romantic than standing directly in front of it. The bridge with the golden angels is one of my favorite places in Paris. To the right is the Grand Palais with its impressive glass dome and steel construction. Karl Lagerfeld presents his new collections for Chanel every season. Can there be a place that is even more French?

A large part of Parisian life happens in the parks. Whether in the Jardin des Tuileries or the Bois de Boulogne – the white-gray city walls drive the inhabitants into the countryside. Rippling fountains and waterfalls, bird chirping and small pavilions. Nature in the middle of the metropolis.

Secrets of time, space and lifestyle of Parisienne. Not to forget their unmistakable style. She is shopping away from the mainstream, visiting luxury stores, flea markets and vintage boutiques. I want to feel and make this particular shopping experience. At the largest flea market in Europe, where designers, art and vintage combine. In my next article, I´ll explore the Marche aux Puces Saint-Ouen. On dusty roads I´ll take you to Chanel, Louis Vuitton, Givenchy and Co.

More performance for eye-catching statement pieces – sequin blazer

Texturen, Farben, Silhouetten – mein Kleiderschrank ist alles andere als minimalistisch und clean. Ich verliere mein Herz regelmäßig an besondere Stücke. Kleidungsstücke, die für sich allein stehen können und eine Persönlichkeit haben. Statement-Pieces. Doch je auffälliger ein Kleidungsstück ist, desto eingeschränkter sind die Looks, Möglichkeiten und Gelegenheiten es zu tragen. Dabei hätten diese Lieblingsteile viel öfter den großen Auftritt verdient! „More performance for eye-catching statement pieces – sequin blazer“ weiterlesen